April 2020 - May 2020

Dynamic Products – Startup Comany

Coding
Games
Programmierung
Spiele
JavaScript
Modding
image

Bis an die Grenzen und darüber hinaus: eine Erweiterung für Startup Company, die unendlich Stunden an Spielspaß bieten kann.

Dynamic Products ist eine Mod für das Spiel Startup Company, welche über den Steam Workshop für jeden frei zugänglich ist. In einem Satz zusammengefasst, lässt Dynamic Products den Spieler dynamisch (also während das Spiel läuft) nach eigenem Belieben Produkte (dazu gehören Websitetypen, Komponenten, Funktionen, Frameworks, Mitbewerber etc.) hinzufügen.

Was ist dieses Startup Company?

Startup Company ist ein Tycoon-Game, welches ich bereits seit frühen Early Access-Zeiten verfolgt habe. Somit erlebte ich viele Entwicklungsstände von der Beta bis zur fertigen Version.

Das vom dänischen Indie-Studio Hovgaard Games entwickelte PC-Spiel taucht in die Welt der Startups ein. Der Spieler gründet zu Beginn ein IT-Unternehmen, welches man über viele, viele Ingame-Jahre aufbaut und expandiert. Produkt des Startups ist eine selbst gewählte Website, beispielsweise ein soziales Netzwerk oder eine E-Commerce-Plattform. Für dieses muss man kontinuierlich neue Funktionen hinzufügen und erweitern, mehr Nutzer akquirieren durch Marketing, die eigenen Inhalte monetarisieren, Server verwalten und so weiter.

Als ehemaliger Webentwickler nutzte der Gründer von Hovgaard Games, Jonas Hovgaard, JavaScript für sein erstes eigenes Spiel. Dies legte die Grundlage für die universelle und simple Moddability von Startup Company, was wiederrum später dazu führte, dass ich eine Mod für dieses Game entwickelte.

Wozu also Dynamic Products?

Im Basis-Game gibt es sechs verfügbare Produkttypen:

  • Soziales Netzwerk
  • Shopping-Plattform
  • Streamingdienst
  • Video-Plattform
  • Dating-Plattform
  • Gaming-Plattform

Bereits seit Ewigkeiten sind im Steam Workshop Mods verfügbar, die zusätzliche Produkttypen hinzufügen, teilweise auch mehr Mitbewerber. Diese Mods dürften neben irgendwelchen Cheats die ersten Erweiterungen für Startup Company sein.

Jedenfalls reichten mir diese Möglichkeiten nicht mehr, um mein Startup so individuell zu gestalten wie möglich.

Also kam mir die Idee, dass man diese ganzen bestehenden Mods für Startup Company auf ein neues Level heben könnte, indem man beliebig viele und beliebig diverse Produkttypen etc. zum Spiel hinzufügt durch ein intuitives Ingame-Interface.

Was kann Dynamic Products?

Nach zahlreichen Schwierigkeiten und vielen verzweifelten Fehlersuchen konnte ich endlich Dynamic Products der kritischen Modding-Community bereitstellen, indem ich es im Steam Workshop hochlud.

Dabei bietet die Mod folgende Möglichkeiten nach der erfolgreichen Installation:

  • Erstellen benutzerdefinierter Produkttypen, Features, Komponenten, Module, Frameworks & Mitbewerber
  • Importieren von Presets (Kollektionen von Produkttypen, Features etc.)
  • Teilen und Downloaden von Presets online mittels des Dynamic Products Online Services

Und mit diesen ganzen neuen Spielinhalten lässt sich wie zuvor spielen – nur halt noch intensiver.

Standardmäßig enthalten sind die folgenden Produkte (inkl. zugehöriger Funktionen, Komponenten etc.), die als Beispiel für die unbegrenzten Möglichkeiten dienen:

  • Suchmaschine
  • Instant Messenger
  • Sprachlerndienst
  • Online-Forum
  • Reiseplanung
  • Musikstreamingdienst
  • Plattform für Versionskontrolle

Durch Mithilfe freiwilliger Helfer auf der Plattform Localizor (ebenfalls von Hovgaard Games) ist die Mod auch in diversen Sprachen verfügbar, darunter Englisch, Deutsch, Norwegisch, Italienisch und viele weitere.

Rezeption

Soweit ich das beurteilen kann (ohne allzu viel Eigenlob auszusprechen), kam die Mod äußerst gut unter den Spielern von Startup Company an. Sowohl in den Workshop-Kommentaren als auch auf dem Startup Company-Discord erhielt ich positive Rückmeldungen.

Gleichzeitig wurden mir unzählige Bugs gemeldet. Von daher war es die richtige Entscheidung, die Mod vorerst als Beta-Version zu veröffentlichen.

Mit der Zeit besserte ich diese Stellen also aus, was sich vermutlich auch noch einige Zeit in die Zukunft ziehen wird.

Fazit

Es war eine holprige aber erfüllende Reise, eine Mod für ein tolles Spiel von Anfang bis Ende zu entwickeln.

Besonders positiv waren die anfänglichen Erfahrung, die ich bei der Server-Entwicklung für Dynamic Products gemacht habe: Diesen habe ich nämlich mit Go programmiert, was der Startschuss für meine !5(Website-Modernisierung) war.

GitHub

Übrigens ist der Quellcode für die Mod selber und den Server auf GitHub verfügbar:

Comments

0

Dynamic Products – Startup Comany