Englische Videos — Wer? Was? Warum?

KingOfDog

Mon, Apr 2, 2018, 12:00 AM ⋅ 5 min read

image

Soeben ist mein (mehr oder weniger) erstes englischsprachiges Video online gegangen. Und das nicht auf meinem normalen Kanal KingOfDog, sondern auf dem extra dafür angelegten KingOfDog International-Kanal. Aber was sind überhaupt meine Beweggründe, nun englische Videos zu produzieren? Und wie wird das ganze aussehen? Gibt es nun keine deutschen Videos mehr, wie bei Kurzgesagt (*)?

(*) Mittlerweile gibt es dank funk endlich auch wieder deutschsprachigen Content von dem unglaublich guten Video-Team hinter Kurzgesagt, das immerhin selbst auch aus Deutschland kommt. Sie hatten irgendwann ihre Inhalte nur noch für den internationalen Markt produziert, womit sie auch sehr erfolgreich geworden sind. Mittlerweile haben sie auf ihrem englischen Kanal 6,1 Millionen Abonnenten. Dahingegen haben sie vorher lediglich ca. 60.000 Abonnenten mit deutschen Inhalten erreichen können. Eigentlich ziemlich schade, wenn so hochqualitativer Content nicht wertgeschätzt wird. Immerhin beinhalten die Videos von Kurzgesagt schön anzusehende Animationen, sehr kompakt verpackte Informationen und stets interessante Themen. Aber genug von diesem Exkurs.

Mein erstes englischsprachiges Video: Der Beginn einer langen Lernreise?

Wie geht es auf meinem Hauptkanal weiter? Bleibt dieser überhaupt noch der Hauptkanal?

Natürlich bleibt KingOfDog mein Hauptkanal. Ich würde niemals aufgeben, was ich mir so mühsam über mittlerweile fast 4 1/2 Jahre erarbeitet habe. Ich könnte mir im Allgemeinen einfach keine bessere Community vorstellen als die Zuschauer vom deutschsprachigen Hauptkanal. KingOfDog International wird immer lediglich ein Nebenprojekt sein. Allerhöchstens könnte es sich irgendwann sozusagen zu einem zweiten Haupt-Kanal entwickeln. Allerdings halte ich auch das für unwahrscheinlich, da meine Zeit neben der Schule und all meinen anderen Hobbies nicht für zwei Kanäle im gleichen Maße reichen könnte. Immerhin sind derzeit auch auf KingOfDog die Uploads sehr unregelmäßig.

Das liegt unter anderem daran, dass die Schule immer stressiger wird, je weiter ich aufs Abitur zuschreite. Noch ist es noch zwei Jahre, aber die Zeit vergeht meistens schneller als einem lieb ist. Nebenbei arbeite ich auch noch an unzähligen anderen Projekten, abseits von YouTube. Dazu gehören unterschiedliche Programme, Spiele und Webseiten. Aber auch Arbeit mit der ich reales Geld verdiene. Dieses investiere ich größtenteils wieder in irgendwelches Equipment, um die Qualität meiner Videos zu verbessern. Außerdem möchte ich ja noch den Führerschein machen und Sport auch nicht vollkommen außer Acht lassen. Und bei so vielen Dingen, die ich tuen muss/will, muss ich einfach Prioritäten setzen.

Sorry, eigentlich wollte ich mich an dieser Stelle nicht schon wieder ausheulen über all das, was ich mir größtenteils freiwillig auferlegt habe.

Was kommt denn jetzt eigentlich auf dem neuen Kanal?

Kurz gesagt (hihihi): englische Videos.

Die lange Antwort: auf KingOfDog International werde ich alle möglichen Videos von meinem Haupt-Kanal ins Englische übersetzen. Das bedeutet also, dass das Themenspektrum auf dem neuen Kanal ungefähr genauso umfangreich sein wird, wie jetzt bereits auf KingOfDog. In der fernen Zukunft plane ich, eventuell auch mal Original-Content für den englischen Kanal zu produzieren. Aber das steht noch in den Sternen.

Wie häufig werden englische Videos erscheinen?

Ich möchte an dieser Stelle kein Versprechen machen, was ich sowieso nicht einhalten werden kann. Daher sage ich einfach nur: immer dann, wenn ich gerade Zeit und Lust habe ein existierendes Video zu nehmen, das Skript vollständig zu übersetzen, das Ganze aufzunehmen und dann das Visuelle auch noch anzupassen. Oder: sehr selten.

Und nun…

wünsche ich euch viel Spaß dabei, die Videos, die bisher auf dem KingOfDog International-Kanal erschienen sind, anzusehen. Sollten noch irgendwelche Fragen offen sein, schaut euch doch das untentstehende Weekly Update von meinem Haupt-Kanal an oder schreibt entweder hier oder auf YouTube einen Kommentar.

Wöchentlich ist das schon lange nicht mehr…

Comments

0

Englische Videos — Wer? Was? Warum?